Portwein - Vinho do Porto |

Die Anbauregion für den Vinho do Porto, die identisch ist mit der Region Douro, fängt 100 km flussaufwärts an und erstreckt sich bis zur spanischen Grenze. Region, Rebsorten und Ausbaumethoden sind seit 1756 festgelegt. Damit zählt diese Region zu den ältesten abgegrenzten und reglementierten Weinbauregionen der Welt.

Bei der Herstellung wird durch Zugabe von hochprozentigem, neutralem Branntwein die Gärung abrupt gestoppt, bevor der komplette Fruchtzucker in Alkohol verwandelt wurde. Dadurch erhält der Portwein seine Süße und den höheren Alkoholgehalt. Er sollte dabei aber weder klebrig süß noch brandig schmecken.

Man unterscheidet 2 Stilrichtungen von Portwein (abgesehen von den weißen Ports und neuerdings auch Rosé-Ports): die kurz im Fass ausgebaute Ruby-Linie (Ruby, Ruby Reserve, Late Bottled Vintage, Vintage) und die oxidative, lang im Fass ausgebaute Tawny-Linie (Tawny, Tawny Reserve, Tawnys mit Altersangabe, Tawnys mit Jahrgang).

Ernte auf der Quinta dos Malvedos die zu Graham´s gehört
Ernte auf der Quinta dos Malvedos, die zu Graham´s gehört
Traditionelle Verarbeitung der Trauben durch Treten mit den Füßen
Traditionelle Verarbeitung der Trauben durch Treten

Unsere Portweinmarken

Generosos